Verwendung von Cookies mit dem TikTok-Pixel
Last updated, September 2023

Cookies erleichtern die Messung, die Optimierung und das Targeting deiner Kampagnen.


Hinweis: Um die besten Performance-Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir dir, den erweiterten Abgleich mit Cookies zu verwenden.


Durch die Verwendung von Cookies mit dem erweiterten Abgleich kannst du das Matching von Besucher*innen auf deiner Website mit Personen auf TikTok weiter verbessern und ergänzen. Der Abgleich bietet unter anderem folgende Vorteile:

  • Full-Funnel-Ereignisse messen: Optimiere das Reporting und die Attribution aller Ereignisse mit verbesserten Signalen.

  • Kampagnenoptimierung verbessern: Erhöhe die Gebotseffizienz, um mehr Conversion-Ereignisse zu generieren.

  • Reichweite erhöhen: Erstelle größere und bessere Zielgruppen, um Website- und App-Kund*innen auf TikTok zu erreichen.


Hintergrund

Es wird immer schwieriger und unsicherer, die Identität zu tracken, und die Abschaffung von Cookies von Drittanbietern verzögert sich weiter. Daher haben wir uns entschieden, unser Produktangebot an die Branche anzupassen und die Verwendung von Erst- und Drittanbieter-Cookies zu aktivieren. Die Cookies erfassen ergänzende Informationen zu den Ereignisdaten, die Inserent*innen bereits mit TikTok teilen. Dadurch verbessern wir sowohl die Qualität als auch die Zuverlässigkeit der Ereignisdaten weiter.


Was sind Cookies?

Cookies speichern die Conversion-Events von Nutzer*innen im Zusammenhang mit Anzeigenkampagnen. Auf der Website der Inserent*innen wird eine Sitzungs-ID generiert, die Event-Informationen zu jedem Nutzerbesuch speichert, z. B. Seitenaufrufe oder Conversions. Drittanbieter-Cookies agieren über individuelle Sitzungen hinaus und erfassen kampagnenbezogene Events über mehrere Sites und Sitzungen hinweg.


TikTok führt mit diesem Update neue Matchkeys ein:

  • Eine Sitzungs-ID wird vom TikTok-Pixel erstellt und zeichnet Ereignisinformationen von Nutzer*innen für jeden einzelnen Besuch der Website von Inserent*innen auf. Dieser neue Matchkey verbessert anhand von Cookies die Messung, Attribution und das Targeting.

  • Interne Cookies werden von deiner Website über das TikTok-Pixel erstellt und verwaltet. Diese Art von Cookies kann für die Verwendung mit deinem Pixel aktiviert werden.

  • Drittanbieter-Cookies:

    • TikTok-Cookies werden von TikTok über den TikTok-Server erstellt und verwaltet. Diese Art von Cookie ist für dein Pixel immer aktiviert.

    • Pangle-Cookies funktionieren nur in den von Pangle unterstützten Regionen und werden von TikTok-Pixel gelesen, jedoch nicht gesetzt.

  • In Ländern, in denen Inserent*innen Zugriff auf Pangle haben und Anzeigenkampagnen über das Pangle-Anzeigennetzwerk betreiben, sammelt das TikTok-Pixel möglicherweise auch Pangle-Cookies, um Anzeigenkampagnen zu messen.


Wie und wo wir Cookies auf der TikTok-Plattform verwenden, kannst du in unseren Nutzungsbedingungen für TikTok Business-Produkte (Daten) nachlesen.


Berechtigung

Drittanbieter-Cookies sind für TikTok-Pixel und integrierte Partnerpixel immer aktiviert, während Erstanbieter-Cookies immer optional sind.


Inserent*innen, die die Events-API nutzen, können keine Drittanbieter-Cookies verwenden, haben jedoch die Möglichkeit, Erstanbieter-Cookies zu aktivieren. Schau dir eine technische Ressource an, bevor du loslegst.


Art des Pixels

Erstanbieter-Cookie

Drittanbieter-Cookie

Pixel im Standardmodus

Über die Pixel-Einstellungen verfügbar

- TikTok-Cookies sind immer aktiviert.

- Pangle-Cookies sind in von Pangle unterstützten Regionen immer aktiviert.

Pixel im Entwicklermodus

Über die Pixel-Einstellungen verfügbar

- TikTok-Cookies sind immer aktiviert.

- Pangle-Cookies sind in von Pangle unterstützten Regionen immer aktiviert.

Partnerintegrationen

Über die Einstellungen für das Pixel oder die Partnerplattform verfügbar (ab 06. Dezember 2022)

- TikTok-Cookies sind immer aktiviert.

- Pangle-Cookies sind in von Pangle unterstützten Regionen immer aktiviert.

Events-API

Über die Implementierung des Codes verfügbar.

Nicht verfügbar


Die folgenden Partner sind für Erst- und Drittanbieter-Cookies berechtigt: Shopify, BigCommerce, ECWID (Lightspeed), Square, SHOPLINE, Loja Integrada, BASE, Kyte, Vtex, SalesforceCC, Cafe 24


Was sind die Vorteile?

Mehr übereinstimmende Ereignisse führen zu mehr Conversions. Das Ergebnis ist, dass TikTok in der Lage ist, Menschen auf deiner Website zu erkennen und zu lernen, welche Aktionen sie genau durchführen – und welche eben nicht. Mit diesen Erkenntnissen kann TikTok deine Anzeigen effizienter an Personen ausliefern, bei denen die Wahrscheinlichkeit einer Conversion hoch ist. Außerdem kann TikTok einzelne Ereignisse deinen Anzeigen besser zuordnen, sodass du weißt, wie effektiv sie sind. So kannst du letztlich auch deine Zielgruppe vergrößern.


Durch die Verwendung von Cookies in Verbindung mit dem erweiterten Abgleich kannst du von etwa 50 % mehr abgeglichenen Ereignissen ausgehen. Dies wiederum trägt zur Steigerung der Conversions sowie der Anzeigen-Performance bei.


Bevor du beginnst

  • Überprüfe, ob die von dir verwendete Web-Messlösung diese Funktion nutzen kann.

  • Um die besten Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir dir, den erweiterten Abgleich mit Cookies zu verwenden.

  • Ermittle, welche Maßnahmen du ergreifen musst, damit deine Website und deine Datenschutzprozesse den geltenden Gesetzen entsprechen. Hierfür kann es in bestimmten Fällen beispielsweise erforderlich sein, die Einwilligung einzuholen und die Datenschutzrichtlinie zu aktualisieren. Wir empfehlen dir, dich diesbezüglich bei deiner Rechtsberatung zu erkundigen.

  • Falls du zur Nutzung von Cookies die Einwilligung anfordern musst, solltest du sicherstellen, dass deine Website das Setzen und Verwenden von Cookies deaktiviert, falls eine Person nicht einwilligt. Du kannst hierfür einen Tag-Manager oder eine Drittanbieterplattform zur Einwilligungsverwaltung nutzen.


So verwendest du Cookies mit dem TikTok-Pixel

Du kannst die Verwendung von Cookies in den Einstellungen deines Pixels im Event-Manager konfigurieren – unter anderem mit folgenden Optionen:

  1. Erstanbieter- und Drittanbieter-Cookies mit dem TikTok-Pixel verwenden

    • Durch die Verwendung von Cookies mit dem erweiterten Abgleich kannst du das Matching von Besucher*innen auf deiner Website mit Personen auf TikTok weiter verbessern und ergänzen.

  2. Nur Drittanbieter-Cookies mit dem TikTok-Pixel verwenden

    • Du kannst dich dafür entscheiden, keine Erstanbieter-Cookies mit deinem Pixel zu verwenden und nur Drittanbieter-Cookies zu nutzen, indem du die Nutzung von Erstanbieter-Cookies in deinen Pixel-Einstellungen deaktivierst. Mit dieser Option schöpfst du die Möglichkeiten deines Pixels in Bezug auf Matching und die Attribution nicht voll aus.

      Use only third-party cookies with the TikTok Pixel GIF

Cookies deaktivieren, wenn sich ein(e) Nutzer*in abmeldet

Um dem Pixel mitzuteilen, wann es Cookies verwenden soll, wenn Nutzer*innen zustimmen oder ablehnen, empfehlen wir Folgendes:

  • Falls du zur Nutzung von Cookies die Einwilligung der Nutzer*innen einholen musst, solltest du sicherstellen, dass das Setzen und Verwenden von Cookies auf deiner Website deaktiviert wird, wenn die Zustimmung verweigert wird. Du kannst hierfür einen Tag-Manager oder eine Drittanbieterplattform zur Einwilligungsverwaltung nutzen.

  • Wenn du Google Tag Manager verwendest, kannst du mithilfe des Einwilligungsmodus von Google anpassen, wie sich Google-Tags vor und nach der Einwilligungsentscheidung der Nutzer*innen verhalten.

  • Falls du nicht über die technischen Ressourcen oder einen Tag-Manager verfügst: TikTok-Pixel ist mit vielen Drittanbieterplattformen für die Einwilligungsverwaltung kompatibel. Manche dieser Plattformen bieten auch Programmierunterstützung und Implementierungsoptionen, einschließlich Banner-Design und weiterer Funktionen.


Wenn du die APIs bereits implementiert hast, entferne bitte die Aktivierungs-/Deaktivierungsfunktionen von deiner Website und verwende stattdessen einen Tag-Manager oder eine Plattform für die Einwilligungsverwaltung, um das Auslösen deines Pixel-Basiscodes zu steuern. Wenn du die APIs nicht aus deinem Code entfernst, hat dies zwar keine Auswirkungen auf die Performance oder auf Besucher*innen, ist allerdings überflüssig, wenn du einen Mechanismus für die Einwilligungsverwaltung verwendest.


Erforderliche Maßnahmen

Ermittle, welche Maßnahmen du ergreifen musst, damit deine Website und deine Datenschutzprozesse den geltenden Gesetzen entsprechen. Hierzu zählt unter anderem Folgendes:

  • Ermittle, ob du vor der Datenübertragung an TikTok per Pixel die Einwilligung der Nutzer*innen einholen musst. Unsere Nutzungsbedingungen für TikTok Business-Produkte (Daten) bleiben von dieser Aktualisierung unberührt. Du musst je nach geltendem Gesetz vor dem Aktivieren des Pixels und dem Setzen und Lesen von Cookies und IDs die Zustimmung einholen.[a][Nutzungsbedingungen für TikTok Business-Produkte (Daten)][https://ads.tiktok.com/i18n/official/policy/business-products-terms]

  • Falls du zur Nutzung von Cookies die Einwilligung anfordern musst, solltest du sicherstellen, dass Cookies für Nutzer*innen deaktiviert werden, die sich mithilfe eines Tag-Managers oder einer Einwilligungsverwaltungsplattform eines Drittanbieters abmelden.

  • Darüber hinaus sollten die Nutzer*innen beim Aufrufen deiner Website gegebenenfalls in einem deutlich sichtbaren Hinweis klar und umfassend über die Nutzung von Cookies, die damit zusammenhängende Erfassung von Daten sowie ihre Verwendung und Weitergabe informiert werden.

  • Bitte achte stets darauf, dass deine Angaben zu Cookies mit deinen Website-Prozessen konform sind. Wir empfehlen dir, dich diesbezüglich bei deiner Rechtsberatung zu erkundigen.


Technische Daten zu TikTok-Cookies

- Cookie-Name: _ttp

- Cookie-Domäne: Deine Websitedomäne

- Dauer: 13 Monate ab dem Datum der letzten Verwendung

- Typ: Erstanbieter

- Funktion: Werbe-Cookies

- Beschreibung: Dient der Messung und Verbesserung der Performance deiner Werbekampagnen sowie der Personalisierung der Nutzungserfahrung (einschließlich Anzeigen) auf TikTok

- Cookie-Name: _ttp

- Cookie-Domäne: .tiktok.com

- Dauer: 13 Monate ab dem Datum der letzten Verwendung

- Typ: Drittanbieter

- Funktion: Werbe-Cookies

- Beschreibung: Dient der Messung und Verbesserung der Performance deiner Werbekampagnen sowie der Personalisierung der Nutzungserfahrung (einschließlich Anzeigen) auf TikTok

- Cookie-Name: _pangle

- Cookie-Domäne: analytics.pangle-ads.com

- Dauer: 13 Monate ab dem Datum der letzten Verwendung

- Typ: Drittanbieter

- Funktion: Werbe-Cookies

- Beschreibung: Zur Messung und Verbesserung der Performance deiner Werbekampagnen und zur Personalisierung der über das Pangle-Anzeigennetzwerk ausgelieferten Anzeigen für die Nutzer*innen.


Häufig gestellte Fragen

Hat sich durch die Aktualisierung etwas an den Nutzungsbedingungen für TikTok-Business-Produkte (Daten) geändert?

Nein, unsere Nutzungsbedingungen sind von diesem Update unberührt geblieben. Mehr dazu erfährst du in den Nutzungsbedingungen zu TikTok Business-Produkten (Daten).


Ich verwende eine Partnerintegration. Darf ich mit meiner Website Cookies verwenden?

Ja, für die Partnerintegration stehen Erst- und Drittanbieter-Cookies zur Verfügung. Erstanbieter-Cookies können in den Pixeleinstellungen im Event-Manager verwaltet werden.


Meine Website erfasst bereits die Zustimmung und legt die Cookie-Nutzung offen. Muss ich noch etwas tun?

Du bist schon ein paar Schritte weiter! Vergewissere dich bei deinem Rechtsbeistand, dass die Datenschutzrichtlinien deiner Website auf dem neuesten Stand sind und die Angaben zu TikTok-Cookies enthalten. Du solltest außerdem sicherstellen, dass deine Website die Verwendung von Cookies deaktiviert, wenn Nutzer*innen ihre Zustimmung verweigern.


Wann laufen Cookies ab?

Die Cookies laufen 13 Monaten nach der Einrichtung in einem Browser oder der letzten Verwendung ab, je nachdem, welcher Zeitpunkt später erreicht wird.


Warum sollte ich den erweiterten Abgleich mit der Cookie-Nutzung aktivieren?

Du kannst Cookies zwar auch ohne den erweiterten Abgleich verwenden, aber Abgleichsfunktionen und Performance sind dann weniger effektiv. Ein bestmöglicher Abgleich von Nutzer*innen und ein klareres, umfassenderes Bild von deiner Anzeigenkampagne erzielst du, indem du den erweiterten Abgleich zusammen mit Erst- und Drittanbieter-Cookies verwendest.


Ändert sich mein Pixel-Conversion-Fenster, wenn ich die Cookie-Nutzung umsetze?

Nein, das Zulassen von Cookies wird die Conversion-Fenster nicht verändern. Cookies dienen als Ergänzung zum erweiterten Abgleich, um Matching und Attribution zu verbessern. Erfahre mehr über den Attribution-Manager, um Attributionseinstellungen zu verwalten.


Was passiert, wenn ich die Nutzung von Erstanbieter-Cookies zu einem späteren Zeitpunkt deaktiviere, nachdem ich sie zunächst aktiviert hatte?

Wenn du die Nutzung von Erstanbieter-Cookies deaktivierst, werden wir keine neuen Erstanbieter-Cookies mehr festlegen. Bestehende Erstanbieter-Cookies, die bereits vorher festgelegt wurden, funktionieren jedoch weiterhin wie gewohnt.


Welche Optionen habe ich, wenn ich nicht die nötigen Entwicklerressourcen habe, um meine Website zu aktualisieren?

TikTok-Pixel ist mit vielen Drittanbieterplattformen zur Einwilligungsverwaltung kompatibel. Manche dieser Plattformen bieten auch Programmierunterstützung und Implementierungsoptionen, einschließlich Banner-Design und weiterer Funktionen.


Muss ich die Einwilligung der Nutzer*innen über einen Cookie-Banner anfordern?

Datenschutzgesetze sind von Land zu Land verschieden. Im Einklang mit geltenden Gesetzen fordern wir unsere Inserent*innen auf, Hinweise zu veröffentlichen und Zustimmungen einzuholen. Bitte überprüfe deine Anforderungen, um festzustellen, ob ein Banner und Wahlmöglichkeiten für die Zustimmung erforderlich sind.

Content