Über das TikTok-Pixel
Last updated, August 2023

Das TikTok-Pixel ist ein Code, den du auf deiner Website platzieren kannst, um Website-Ereignisse mit TikTok zu teilen. Bei jedem unserer TikTok for Business-Tools kann dir das Pixel dabei helfen, den Traffic auf deiner Website sowie die Performance von Anzeigenkampagnen zu messen, deine Kampagnen zu optimieren und neue Kund*innen zu finden.


So funktioniert's

Sobald du das Pixel erfolgreich auf deiner Website eingerichtet hast, liefert es dir basierend auf deinen eingerichteten Ereignissen Informationen dazu, wann eine Aktion auf deiner Website ausgeführt wird. Zur Erinnerung: Wir empfehlen dir, Ereignisse einzurichten, die den gesamten Kund*innenkontaktverlauf deiner Website abbilden, von der Anzeige einer Produktdetailseite über das Hinzufügen eines Artikels zu einem Warenkorb bis hin zum Kauf.


Hinweis: Das Pixel erfasst Informationen, die über Web-Browser wie Chrome verfügbar sind. Hierzu gehören:

  • Informationen zu Anzeigen/Ereignissen: Informationen zu einer Anzeige, auf die ein(e) TikTok-Nutzer*in geklickt hat, oder ein Ereignis, das ausgelöst wurde.

  • Zeitstempel: Zeitpunkt, zu dem das Pixel-Ereignis ausgelöst wurde. Dies wird verwendet, um festzustellen, wann Website-Aktionen stattgefunden haben, wie z. B. wann eine Seite aufgerufen wurde, wann ein Produkt gekauft wurde etc.

  • IP-Adresse: Wird verwendet, um den geographischen Ort eines Ereignisses zu bestimmen.

  • Benutzer-Agent: Wird verwendet, um Gerätemarke, Modell, Betriebssystem und Browserinformationen zu ermitteln.

  • Cookies: Erstanbieter-Cookies sind optional, während Drittanbieter-Cookies bei Verwendung des TikTok-Pixel standardmäßig aktiviert sind. Cookies erleichtern die Messung, die Optimierung und das Targeting deiner Kampagnen. Durch die Kombination von Erst- und Drittanbieter-Cookies mit dem erweiterten Abgleich kannst du außerdem die Performance steigern. Weitere Informationen dazu findest du unter Verwendung von Cookies mit TikTok-Pixel.

  • Metadaten und Schaltflächenklicks: Dies beinhaltet beschreibende Seitenmetadaten (z. B. Seitentitel und Produktinformationen), strukturierte Mikrodaten, Daten zur Seitenperformance (z. B. Seitenladezeiten) und Schaltflächenklicks (z. B. Schaltflächenname, beschreibender Text und Attribute). Mit diesen Informationen werden wir in Zukunft Verbesserungsempfehlungen für deine Einrichtung von Pixel-Ereignissen und sogar automatisierte Lösungen bereitstellen können. Diese Daten können auch verwendet werden, um Anzeigenkampagnen für Nutzer*innen auf TikTok zu personalisieren und die TikTok-Systeme für die Anzeigenauslieferung zu verbessern. Du kannst diese Daten in deinen Pixel-Einstellungen verwalten. Weitere Informationen dazu findest du hier. Weitere Informationen erhältst du unter Daten-Postback mit dem TikTok-Pixel erweitern.


Pixel-Daten anzeigen

Zur Analyse der von TikTok gesendeten Daten empfehlen wir, die TikTok for Business-Tools wie z. B. den Pixel Helper zu verwenden. So kannst du auch sicherzugehen, dass sie mit den Datenfreigaberichtlinien übereinstimmen und keine Daten enthalten, die als sensibel eingestuft werden könnten.


Weitere Informationen zu den Richtlinien zur Datenerfassung findest du in den Nutzungsbedingungen für TikTok-Business-Produkte (Daten) und den TikTok-Datenschutzrichtlinien.


Weitere Informationen


Content